Home > Produkte > Löschanlagen > Wandhydrantenanlagen
Löschwassersysteme für Wandhydranten

Löschwassersysteme, als Bestandteil des abwehrenden Brandschutzes innerhalb eines Objekts, werden in der Regel mit Trinkwasser betrieben.

Die Tatsache, dass Trinkwasser ein Lebensmittel ist, stellt hohe Anforderungen an die Planung und Ausführung von Anlagen, die direkt mit dem Trinkwasserversorgungsnetz gekoppelt sind.

Diese Anforderungen werden in den Vorschriften zur Trinkwasserreinhaltung der DIN 1988 festgelegt.

Durch unsere Kompetenz und Erfahrung auf dem Bereich der Wandhydranten- und Löschwassersysteme entsprechen unsere Auslegungen und Anlagen den geltenden Normen und Bestimmungen

Löschwasserleitung "nass"
Das Löschwassersystem "nass" ist direkt an das Trinkwasserversorgungsnetz angeschlossen und ständig mit Löschwasser gefüllt und betriebsbereit.

Dies erfordert eine kontinuierliche Abnahme von Wasser aus dem Leitungsnetz oder eine automatische Spülung um die Forderung nach dem 1,5-fachem Wasserumschlag im Leitungsnetz zur Vermeidung von Verkeimung durch stagnierendes Wasser zu gewährleisten.
 
Löschwasserleitung "nass/trocken"
Das Löschwassersystem "nass/trocken" hat ebenso einen direkten Anschluss an das Trinkwasserversorgungsnetz.

Mit einer HOENIG Füll- und Entleerungsstation wird durch die Trennung der Wasserversorgung vom Rohrleitungsnetz stagnierendes Wasser in den Leitungen ausgeschlossen und somit die Trinkwasserreinhaltung nach DIN 1988 gesichert.

Durch Ihre Schnellöffnung in Falle der Betätigung eines Wandhydranten, gewährleistet sie eine unverzügliche Löschwasserversorgung und schnelle Betriebsbereitschaft des Wandhydrantensystems.
 
 
Löschwasserleitung "trocken"
Löschwassersysteme "trocken" werden im Einsatzfall von der Feuerwehr aus der öffentlichen Wasserversorgung eingespeist.

Sie sind daher auch nicht für den "Ersteinsatz durch Laienhelfer" geeignet und werden ausschließlich als Ergänzungsmaßnahme für den Feuerwehreinsatz genehmigt und ausgelegt.

Spezielle großdimensionierte Löschwassersysteme "trocken" werden für den Einsatz in Tunnelanlagen gefordert.
 
 
         
       
         
© HOENIG
Wandhydranten
- Impressum -
       
Das Unternehmen Produkte Referenzen Kontakt Planungshilfen / News Baulicherbrandschutz Brandmeldeanlagen Brandschutzpläne Feuerlöscher Feuerlöscharmaturen Füll- Entleerungsstation Kundendienst Löschanlagen Sachverständigenabnahme Schulungen Über- Unterflurhydranten Wandhydranten